IBDERMA-HYPOSENS MINI

CHF 15.50 *
Inhalt: 1 Kilogramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Menge:

  • 301101
LupoVet IBDerma-Hyposens  ist als Diätfuttermittel für Hunde zur Minderung von... mehr
Produktinformationen "IBDERMA-HYPOSENS MINI"

LupoVet IBDerma-Hyposens ist als Diätfuttermittel für Hunde zur Minderung von Nährstoffunverträglichkeiten ideal für die praktische und vor allem ultimativ gute Ausschluss- (Eliminations-)diät bei hautempfindlichen Hunden und tierärztlich dermatologisch behandelten Hunden.

Original IBDerma-Hyposens Rezeptur für unsere kleinen Freunde und Schlinger im MINI-Pressling (Durchmesser 0,6 cm).
LupoVet IBDerma-Hyposens wurde speziell als Dauer-Vollnahrung entwickelt bei: 


Darmproblem
Hautproblem


... ist aber als ausgewogenes und getreidefreies Dauervollfuttermittel mit ausgewählten Eiweiß- und Kohlenhydratquellen selbstverständlich auch für gesunde Hunde hervorragend geeignet Insbesondere die erhaltene Grundstruktur und seine dermatologisch sinnvollen, völlig "exotischen" Proteinquellen und Kohlenhydratquellen zeichnen LupoVet IBDerma-Hyposens durch seine Ausschluss-Diäteigenschaften aus. Dabei werden gerade im Wissen um die therapeutischen Notwendigkeiten garantiert keine anderen Nährstoffquellen als die angegebenen verwendet!

 

 

Aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen belegen die Wichtigkeit von gut das Gehirn erreichendem L-Tryptophan. Dieses liegt insbesondere in IBDerma Hyposens in günstiger Menge vor. Die in Getreide allgemein, so auch im Reis, Cerealien und Mais, aber auch im Maniokmehl geringen L-Tryptophangehalte werden durch den optimierenden Gehalt an z.B: wertvollem Meeresfisch ausgeglichen. L-Tryptophan ist im Gehirnstoffwechsel wesentlicher Baustoff für das "Glückshormon" Serotonin mit folglicher Ausgeglichenheit und mindert somit nachhaltig Ängstlichkeit, Aggressivität, Phobien und Unruhe. Maniokmehl könnte durch die Insulinerhöhung die L-Tryptophan Gehirnpassage erleichtern. Gerade die psycho-somatisch zu begreifenden IBD Patienten leiden nachweislich häufig an erhöhter Unsicherheit, Ängstlichkeit, Unruhe, Phobien bis hin zu auffallender Aggressivitätszunahme. Im Darm der nicht erfolgreich eingestellten IBD Patienten ist der Gehalt an tryptophanbildenden Bakterien verringert und disponiert offensichtlich auch bessere Wachstumsbedingungen für die so häufig festzustellenden Giardien. Um das Mikrobiom insgesamt zu bessern, empfiehlt sich neben IBDerma Hyposens ggf. auch die Zugabe von Lupo-Tryptophan als gezielter Nahrungsergänzer.

Weiterführende Links zu "IBDERMA-HYPOSENS MINI"
Zuletzt angesehen