IBDERMA-HYPOSENS MINI

CHF 15.50 *
Inhalt: 1 Kilogramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Menge:

100g

  • 301101
LupoVet IBDerma-Hyposens  ist als Diätfuttermittel für Hunde zur Minderung von... mehr
Produktinformationen "IBDERMA-HYPOSENS MINI"

LupoVet IBDerma-Hyposens ist als Diätfuttermittel für Hunde zur Minderung von Nährstoffunverträglichkeiten ideal für die praktische und vor allem ultimativ gute Ausschluss- (Eliminations-)diät bei hautempfindlichen Hunden und tierärztlich dermatologisch behandelten Hunden.

Original IBDerma-Hyposens Rezeptur für unsere kleinen Freunde und Schlinger im MINI-Pressling (Durchmesser 0,6 cm).
LupoVet IBDerma-Hyposens wurde speziell als Dauer-Vollnahrung entwickelt bei: 


Darmproblem
Hautproblem


... ist aber als ausgewogenes und getreidefreies Dauervollfuttermittel mit ausgewählten Eiweiß- und Kohlenhydratquellen selbstverständlich auch für gesunde Hunde hervorragend geeignet Insbesondere die erhaltene Grundstruktur und seine dermatologisch sinnvollen, völlig "exotischen" Proteinquellen und Kohlenhydratquellen zeichnen LupoVet IBDerma-Hyposens durch seine Ausschluss-Diäteigenschaften aus. Dabei werden gerade im Wissen um die therapeutischen Notwendigkeiten garantiert keine anderen Nährstoffquellen als die angegebenen verwendet!

 

 

Aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen belegen die Wichtigkeit von gut das Gehirn erreichendem L-Tryptophan. Dieses liegt insbesondere in IBDerma Hyposens in günstiger Menge vor. Die in Getreide allgemein, so auch im Reis, Cerealien und Mais, aber auch im Maniokmehl geringen L-Tryptophangehalte werden durch den optimierenden Gehalt an z.B: wertvollem Meeresfisch ausgeglichen. L-Tryptophan ist im Gehirnstoffwechsel wesentlicher Baustoff für das "Glückshormon" Serotonin mit folglicher Ausgeglichenheit und mindert somit nachhaltig Ängstlichkeit, Aggressivität, Phobien und Unruhe. Maniokmehl könnte durch die Insulinerhöhung die L-Tryptophan Gehirnpassage erleichtern. Gerade die psycho-somatisch zu begreifenden IBD Patienten leiden nachweislich häufig an erhöhter Unsicherheit, Ängstlichkeit, Unruhe, Phobien bis hin zu auffallender Aggressivitätszunahme. Im Darm der nicht erfolgreich eingestellten IBD Patienten ist der Gehalt an tryptophanbildenden Bakterien verringert und disponiert offensichtlich auch bessere Wachstumsbedingungen für die so häufig festzustellenden Giardien. Um das Mikrobiom insgesamt zu bessern, empfiehlt sich neben IBDerma Hyposens ggf. auch die Zugabe von Lupo-Tryptophan als gezielter Nahrungsergänzer.

Weiterführende Links zu "IBDERMA-HYPOSENS MINI"
Inhaltsstoffe: Rohprotein 24 %, Rohfett 9,5 %, Rohfaser 4,0 %, Rohasche 6,6 %, Calcium 1,0... mehr

Inhaltsstoffe:
Rohprotein 24 %, Rohfett 9,5 %, Rohfaser 4,0 %, Rohasche 6,6 %, Calcium 1,0 %, Phosphor 0,7 %, Natrium 0,45 %, Kalium 0,62 %, Magnesium 0,08 %,
Methionin 0,51%
Feuchtigkeit ca. 10 %, Energiegehalt: 3520 kcal/kg, Kohlenhydratanteil: 42,7%

Die Analysenwerte unterliegen den für Naturprodukten üblichen Schwankungen.

 

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:
Vitamine, Provitamine und ähnlich wirkende Stoffe:
Vitamin A 12.000 i.E., Vitamin D3 1.200 i.E., Vitamin E 240 mg, Vitamin B1 als Thiaminmononitrat 4,2 mg, Vitamin B2 als Riboflavin 8,4 mg, Vitamin B6 als Pyridoxinhydrochlorid 5,04 mg, Vitamin B12 50,4 mcg, Biotin als D-(+)-Biotin 252 mcg, Folsäure 0,42 mg, Niacin 25,2 mg, Pantothensäure als Calcium-D-Pantothenat 8,4 mg, Vitamin C als L-Ascorbinsäure 168 mg, Cholinchlorid 1.300 mg

Spurenelemente:
Mangan als Mangan-(II)-oxid 57,6 mg, Kupfer als Kupfer-(II)-oxid 14,4 mg, Zink als Zinkoxid 75 mg, Jod als Calciumjodat 1,92 mg

Zusammensetzung: Ziegenfleisch (getrocknet und gemahlen), Maniokmehl, Pastinaken... mehr

Zusammensetzung:
Ziegenfleisch (getrocknet und gemahlen), Maniokmehl, Pastinaken (getrocknet und gemahlen), Wildknochenmehl, Kräuterpflanzen getrocknet, Eigelbpulver, kaltgepresste Pflanzenölmischung (bestehend aus Leinöl, Borretschöl und Rapsöl), Meeresfischöl, Rübenmark getrocknet, Trockentorf, grüne Heilerde, Chicorée (getrocknet und gemahlen), Yucca schidigera (getrocknet und gemahlen), Heidelbeeren (getrocknet und gemahlen), Traubenkernmehl, Spirulinaalgen (getrocknet und gemahlen).

Getreidefreies und glutenfreies diätetisches Futter.

Bei unserem schonenden End-Herstellungsverfahren werden maximal 38° C erreicht.

Der Gesamtfleischanteil liegt bei unseren natürlichen Hundenahrungen bei ca. 40-45% im Pressling! :-)

Fütterung: Allgemein gilt: Der Richtwert beträgt für den erwachsenen Hund pro Tag ca. ... mehr

Fütterung:
Allgemein gilt: Der Richtwert beträgt für den erwachsenen Hund pro Tag ca. 1,2% des Körpergewichts (120g Futter/10 kg Körpergewicht). Die benötigte Futtermenge ist individuell je nach Rasse, Alter und Aktivität Ihres Hundes verschieden. Bei Welpen und Junghunden beträgt die Futtermenge bis zu 2,8% bzw. 2,5% des Körpergewichts (maximal bis zur erwarteten, errechneten Futtermenge für den ausgewachsenen Hund) (s. Tabelle). Frisches Wasser muss immer ausreichend frei zur Verfügung sein.

Die Fütterungsdauer von Diätfuttermitteln, so auch beim IBDerma Hyposens MINI beträgt futtermittelrechtlich 3-8 Wochen, bei Nachlassen der Intoleranzerscheinung unbegrenzt weiterverwendbar.

Für die, die es ganz genau wissen wollen, impliziert die folgende Tabelle alle erdenklichen Anforderungen:

% Lupovet je kg aktuelles Körpergewicht je Tag

 

Gewicht ausgewachsen                     Erwachsen

Welpe

     jüngerer Hund*

klein (bis 10 kg)                                  1,7 / 1,5 / 1,2

2,8

     2,5 / 2,1 / 1,8

mittel (10-30 kg)                                 1,4 / 1,2 /  1,1

2,5

     2,1 / 1,7 / 1,3

gross (über 30 kg)                              1,3 / 1,1 /  1,0

2,1

     1,8 / 1,5 / 1,1

große / mittlere / geringe Aktivität

 

 *maximal bis zur erwarteten, errechneten Futtermenge für den ausgewachsenen Hund

Beispiel 1:
Mein Hundele hat 7,5 kg ist 12 Jahre alt und ein Couchhund: aaaaaaalso: 1% = 75 Gramm 1,2% = 90 Gramm. Somit gebe ich ihm 2 x täglich ca. 45 Gramm in den Napf und stelle Wasser nebendran. Fertig. Da jeder Hund individuell verschieden ist, beobachte ich das Gewicht nach der Futterumstellung. Sollte der Hund dann leicht zu- oder abnehmen, passe ich die Futtermenge entsprechend an!


Beispiel 2: Junghundaufzucht
Deutsche Dogge, Rüde, 1/2 Jahr alt, Gewicht 35,5 kg, Futtermenge knapp 750 Gramm (entspricht ca. 2,1% des aktuellen Körpergewichts) + Structum mit OPC. Diese Menge wurde einfach beibehalten. Gewicht ausgewachsen (ca. 2 1/2 Jahre) gut 65 kg, Futtermenge pro Tag immer noch so ca. 750 Gramm pro Tag, was knapp 1,2% seines Körpergewichts entspricht! Wachstum im Gegensatz zu anderen Doggen, die mehr und/ oder kalorienreicheres Futter bekamen, schön langsam und gleichmäßig. :-) Futtermenge je nach Endgewicht und Aktivität ggf. leicht anpassen.

Wir empfehlen Ihnen, die Tagesration von unseren Hundenahrungen morgens abzuwiegen und einige Bröckchen davon einfach immer mal wieder auch zwischendurch als Leckerli aus der Hand zu füttern. Zusätzliche Leckerlis oder Frischkost müssen Sie bei der Futtermenge unbedingt berücksichtigen.

Bei Hunden, die abspecken sollten, sollte man statt dem aktuellen Körpergewicht das Zielgewicht als Berechnungsgrundlage nehmen und die Portion zusätzlich mit frischem oder gedünstetem Gemüse strecken, damit die Menge im Napf nicht zu klein ausfällt! ;-)

Zuletzt angesehen